Regelungen zur Wiederaufnahme des Sportbetriebes während der Corona-Pandemie

mit Beschluss vom 9. Mai 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die neuen Regelungen gelten ab Montag, den 11. Mai 2020 und wurden auch so von den Behörden in Mosbach am Dienstag, den 12. Mai 2020 so bestätigt. Demgemäß sind alle Sportarten, die unter freiem Himmel und unter Einhaltung strenger Infektionsschutzvorgaben ausgeübt werden können, in Baden-Württemberg wieder erlaubt. Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten ist ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden.

Allgemeine REGELN für unsere Anlage

Grundsätzliche Regelungen

Es gelten auf dem Gelände die im öffentlichen Raum geltenden Hygiene- und Vorsichtsregeln

  • Distanzregel: Allgemeinen Mindestabstand von 1,5 m auf dem ganzen Gelände einhalten
  • Allgemeine Hygienevorschriften (häufiges und gründliches Händewaschen) einhalten
  • Hände beim Betreten des Bootshauses desinfizieren (Mittel vorhanden)
  • Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes (Alltagsmaske) außerhalb des Ruderbootes/Tennisplatz wird empfohlen
  • Kein Händeschütteln oder anderer Körperkontakt

Personenkreis

Von der Teilnahme am Ruderbetrieb und der Tennisanlage ausgeschlossen sind Personen:

  • Die in Kontakt zu einer Covid-19 infizierten Person stehen oder standen
  • wenn seit dem Kontakt mit einer an Covid-19 infizierten Person keine 14 Tage vergangen sind
  • die Symptome eines Atemwegsinfekts, Erkältung oder erhöhte Temperatur aufweisen

Gruppengrößen:

  • Nicht mehr als 10 Personen gleichzeitig auf dem Bootsplatz (Gruppenbildung vermeiden!)
  • Nicht mehr als 2 Personen gleichzeitig auf dem Steg
  • Nicht mehr als 2 Personen gleichzeitig in der Bootshalle
  • Nicht mehr als 1 Person gleichzeitig in der Toilette
  • Nicht mehr als 1 Person gleichzeitig am elektronischen Fahrtenbuch
  • Nicht mehr als 2 Personen gleichzeitig auf dem Tennisplatz

Organisation des Ruderbetriebs (ausschließlich außen):

  • Rudern ist nur in Einern erlaubt bzw. Ehe- und Lebenspartner aus dem gleichen Hausstand in Zweiern. Mannschaftsboote sind nicht erlaubt.
  • Die Umkleideräume, Duschen und Casino sind zur Nutzung untersagt
  • Bootshalle und Toilette ist offen
  • Vor und nach dem Rudern sind Skulls und Berührungsstellen am Boot zu reinigen und zu desinfizieren (Mittel ist vorhanden)
  • Personen die nicht im Verein Mitglied sind, dürfen nicht rudern
  • Im Fahrtenbuch im entsprechenden Feld eintragen, dass Boot und Skulls desinfiziert wurden

Organisation des Tennisplatzes:

  • Es sind nur Einzel-Spiele erlaubt
  • Das klassische Doppel-Spiel ist untersagt
  • In der Anwesenheitsliste tragen sich beide Spieler ein und auch wieder aus
  • Den Tennisplatz erst betreten, wenn er frei ist
  • Auch auf dem Tennisplatz muss der Sicherheitsabstand von 1,5m eingehalten werden
  • Es darf nur eigene Ausrüstung verwendet werden
  • Zuschauer/innen sind nicht erlaubt!

Die Nutzung des Kraftraums ist weiterhin untersagt!

Liebe Mitglieder, wir bitten Euch um Verständnis für diese Maßnahmen. Wir alle wissen, dass die Pandemie lange noch nicht überwunden ist und es auf unser aller Verhalten ankommt und in unserer Verantwortung liegt, uns entsprechend der allgemein bekannten Hygiene- und Abstandsregeln zu verhalten. Im Falle von Verstößen behält sich der Vorstand, auf Grund der Interessen des Vereins, Sanktionen vor.

Wir bitten euch um Verständnis für diese Maßnahmen und um strikte Einhaltung der Regeln

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

Kommentare sind deaktiviert.