Kulinarischer Rosenmontag

Kulinarischer Rosenmontag

(Rosenmontagsbericht von Eberhard Gocke)

Seit einigen Wochen hat sich ein kulinarischer Montagsstammtisch gebildet, an dem jedes Vereinsmitglied teilnehmen kann. Jeder kann dazu etwas zum Essen mitbringen, was dann gemeinsam in einer offenen Gesprächsrunde verspeist wird. Dabei kam dann auch die Anregung, ob man nicht am Rosenmontag eine kleine Faschingsveranstaltung machen sollte mit Musik und ein bisschen Tanz.  24 Personen sind dann der Einladung gefolgt und haben es wohl auch nicht bereut.

Zunächst fand der kulinarische Teil statt, für den unser neues Mitglied Hans Klewno  50 Bockwürstchen und einen hervorragenden Kartoffelsalat gespendet hatte. Dies war die Basis, zu der einige andere aber noch Brezeln, Berliner, Muffins,  Kuchen , Plätzchen und Knapperstangen mitgebracht hatten, so dass man den Abend nicht hungrig verbringen musste.

Auch einen Geburtstag konnten wir feiern, denn Axel Fütterer hatte sich den Rosenmontag ausgewählt, um wieder ein Jahr älter zu werden, was mit einem Glas Sekt gefeiert wurde. Den karnevalistischen Teil übernahm dann Renate Gocke, die eine Büttenrede hielt bei der der Vereins-Dapp im Vordergrund stand. Alle waren danach der Meinung, dass die Aussagen wohl für jeden Verein zutreffend  sind und es wohl schlecht wäre, wenn es diese Dappen nicht gäbe. Danach begaben sich fast alle auf die Tanzfläche, um ein paar von den aufgenommenen Kalorien nicht mit nach Hause nehmen zu müssen.

Der Dank für diese gelungene Veranstaltung geht primär an Kristina  Dinter  und Melanie Hagmann, die alles organisiert hatten aber auch an alle anderen, die einen Beitrag dazu geleistet haben.

Also auf ein Neues in 2018!

Kommentare sind deaktiviert.